hg bild Veranstaltungen1

Zitat-Z-3

Kategorie-Bild  

Gemeinsames Konzert mit dem Ural-Kosaken-Cho

Samstag, 28. März 2020, 17:00

 

 

„Kunst, und die Musik  besonders, ist die ausdrucksvollste Sprache, die jedes Volk versteht; es ist die dauerhafteste Brücke, die die Nationen verbindet.“ (Andrej Scholuch, 1963)

 

Die Bernauer Sänger unter der Leitung von Andreas Wiedermann haben wieder einmal berühmte Gäste in Bernau bei Berlin. Am 28.03.2020 um 17 Uhr kommt der Ural-Kosaken-Chor in die St. Marienkirche Bernau.

 

Anlässlich der neuen Tour durch Deutschland und Europa 2020 mit Gedenkkonzerten zum 12. Todestag Ivan Rebroffs kommt der Ural-Kosaken-Chor nach Bernau. Mit stimmgewaltiger Begleitung der Bernauer Sänger werden bekannte Lieder von Ivan Rebroff aus „Anatevka“ und „Dr. Schiwago“ sowie russisch-orthodoxe Gesänge („Abendglocken“) zur Aufführung gelangen. Dazu erklingen klassische Werke von Brahms und Lehar sowie gemeinsame Lieder mit den Bernauer Sängern.

 

Die Bernauer Sänger vervollständigen das Programm mit bekannten Volksweisen und bekannten Titeln aus Film und Musical (Moon River; New York, New York; Wäre das nicht wunderschön).

 

Karten gibt es zwischen 15 € und 20 € (25 € an der Abendkasse) bei der Tourist-Information Bernau, an der Theater- und Konzertkasse, Börnicker Chaussee 1-4; bei Theater und Reisen in Berlin-Buch; bei den Tourist-Informationen in Wandlitz und Werneuchen sowie bei allen Chormitgliedern der Bernauer Sänger.

 

 

Ort :St. Marienkirche Bernau Kirchgasse 8, 16321 Bernau b. Berlin